«

»

Oster-Spezial VI

So werden die Osterhasen geformt

So werden die Osterhasen geformt

 

 

Die Reporter-Kids geben einen heißen Tipp fürs Osterfest: selbstgebackene Hefe-Osterhasen – lecker! Die Fotoreporter der 3. Klassen stellen das Rezept aus ihrem Unterricht für alle zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Du brauchst:

20 g Hefe

250 ml lauwarme Milch

500 g Weizen- oder Dinkelmehl

1/2 Eßlöffel Zucker

1 Teelöffel Salz

100 g weiche Butter

1 Ei

1 Eigelb zum Bestreichen

 

So wird’s gemacht:

  • Gib die Hälfte des Mehls in eine Schüssel und forme eine Vertiefung in die Mitte.
  • Zerbröckele die Hefe und streue sie in die Vertiefung.
  • Gieße die lauwarme Milch in die Vertiefung und rühre so lange, bis die Hefe sich darin gelöst hat.
  • Gib das Salz, die Butter, den Zucker und ein Ei hinzu und vermenge die Zutaten.
  • Siebe das restliche MEhl dazu und knete den Teig mit den Händen, bis er schön elastisch ist.
  • Bedecke die Schüssel mit einem Tuch und lass den Teig an einer warmen Stelle im Zimmer eine Stunde lang aufgehen.
  • Knete den Teig nochmals kurz durch.
  • Den Teig musst du dann wie im Foto abgebildet zu einem Osterhasen formen.
  • Lege die fertigen Hasen auf ein Blech mit Backpapier und bepunsele sie mit dem verquirlten Eigelb. Du kannst die Hasen auch verzieren, z.B. mit Mandeln oder Rosinen Augen und Nase legen.
  • Backe die Osterhasen etwa 20 min im Backofen bei ca. 180 °C.

 

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!