«

»

Sieben kleine Schnirkelschnecken

Manege frei: Können Schnecken balancieren?

Manege frei: Können Schnecken balancieren?

 

 

Was die einen aus dem Garten vertreiben, erforschen andere im eigens angelegten Terrarium: Von ihren interessanten Versuchen rund um verschiedene Gehäuseschnecken berichten die Kinder der 2b.

 

 

 

 

 

Arbeiten mit Schnecken

Wir, die Klasse 2b, haben in den letzten Wochen viel über Schnecken herausgefunden. Schnecken sind sehr besondere Lebewesen. Das wissen wir, weil wir sie gehalten haben. Schnecken zu halten ist gar nicht so einfach. Man muss viele Dinge beachten, z.B.:

  • 10 cm Schicht Erde
  • Klettermöglichkeiten, z.B. Steine
  • Fressen
  • Versteckmöglichkeiten
  • niemals alleine halten, sonst fühlen sich die Schnecken einsam

Wir haben auch Experimente mit den Schnecken gemacht. Schnecken fressen nicht mit Zähnen, sondern sie zermahlen das Essen mit einer rauen Haut. Wir haben auch herausgefunden, wie Schnecken sich bewegen. Sie bewegen sich mit den Muskeln an ihrer Sohle. Der Schleim schützt sie vor scharfen Gegenständen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Luis

 

Die Schnecken

Wir, die Klasse 2 b, haben über die letzten 3 Wochen mit Schnecken experimentiert. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Manchmal sind die Schnecken auch ausgebüxt, aber wir haben sie wieder eingefangen. Was man für Schnecken so alles braucht erzähle ich euch jetzt. Sie brauchen ca. 10 cm Erde, Klettermöglichkeiten und genug zum Fressen. Sie essen sehr gern Äpfel. Man darf sie nicht ins Licht stellen, sonst trocknen sie aus! Welche Versuche wir gemacht haben:

Ob Schnecken über scharfe Dinge kriechen können? Und das können sie, weil der Schleim sie schützt. Können Schnecken balancieren? Das können Schnecken. Das war der Bericht von Yanina über Schnecken.

Yanina

 

Versuche mit Schnecken

Schnecken sind ganz harmlose Tiere, aber man muss vorsichtig mit Schnecken umgehen. Sie fressen gerne Salat, Äpfel, Erdbeeren und noch vieles mehr. Wir, die Klasse 2b, haben noch mehr herausgefunden. Zum Beispiel, dass Schnecken über scharfe Gegenstände kriechen können und wenn man Schnecken wie wir in einem Terrarium hält, müssen sie genug Platz haben, Klettermöglichkeiten, eine 10 cm Schicht Erde, genug zum Essen und man sollte sie nicht länger als eine Woche halten und nicht zu viele Schnecken im Terrarium, sonst büxen sie jeden Tag aus. Sie bewegen sich mit ihrem Muskel. Das war der Bericht über die Schnecke.

Mira

 

Die Schnecken

In den letzten 3 Wochen haben wir Schnecken in unserer Klasse gehalten. Wir haben Versuche mit Schnecken gemacht. Dabei haben wir viel über die Schnecke herausgefunden. Die Schnecken haben sehr gut mitgemacht. Die Schnecke mag Schatten mehr als Licht, im Licht trocknet sie aus. Sie mögen Äpfel mehr als Gurke. Sie können über eine Schnur kriechen. Schnecken brauchen viele Dinge. Zum Beispiel: viele Klettermöglichkeiten und eine 10 cm dicke Schicht Erde. Das war der Bericht über Schnecken.

Linus

 

Intelligente Schnecken

Wir sind die Klasse 2b, wir halten Schnecken in unserer Klasse und wie das geht, erzähle ich euch jetzt. Zuerst einmal braucht man ein großes Gefäß, z.B. ein Terrarium. Darein kommt eine zehn cm dicke Schicht Erde. Außerdem braucht man viele Klettermöglichkeiten und natürlich viel zu fressen. Die Schnecken brauchen viel Pflege. Wir haben Weinbergschnecken und Bänderschnecken. Bänderschnecken haben etwas kleinere Häuschen. Es gibt sie mit oder ohne Bänder. Bei den Weinbergschnecken haben wir gesehen, dass die Schnecke an der Fußsohle wellenförmige Muskeln hat. Wir haben viele Versuche gemacht. Bei dem Versuch „Was fressen Schnecken?“ haben wir herausgefunden, dass Schnecken sogar Einback fressen. Außerdem hatten wir noch den Versuch „Wie kriechen Schnecken?“. Sie schieben sich mit den wellenförmigen Muskeln nach vorne. Und wir hatten die Frage: „Können Schnecken Licht und Schatten unterscheiden/sehen?“. Die Schnecke kriecht lieber in den Schatten. Und dann noch die Frage: „Können Schnecken riechen?“. Wir haben mit einem Wattestäbchen einen Kreis auf einen Plastikteller gemalt und die Schnecke rein gesetzt. Die Schnecke riecht den Essig. Sie mag ihn überhaupt nicht. Dann hatten wir noch die Frage: Wie fühlen sich Schnecken an?“. Wir haben uns die Schnecke auf die Hand gesetzt. Die Schnecke fühlt sich kitzelig und rau an. Es fühlt sich so an, als ob die Schnecke beißen würde. Das kann aber nicht passieren, denn die Schnecke hat keine Zähne. Und wir hatten: „Wie schnell kriechen Schnecken?“. Wir haben ein kleines Schneckenrennen gemacht. In 3 Minuten haben die Schnecken 28 cm geschafft.  Das fanden wir richtig schnell. Wir haben noch viele andere Versuche gemacht. Das hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt. Zum Schluss haben wir die Schnecken wieder frei gelassen. Ich glaube, da fühlen sie sich auch wohler. Auf jeden Fall bin ich sehr erstaunt, was sie alles können. Ich denke mal nach: Balancieren, sie können über scharfe Gegenstände kriechen, sie können riechen und noch vieles mehr. Ich bin wirklich erstaunt, wie intelligent Schnecken sind. Wenn ihr es selbst ausprobieren wollt, denkt an die Regeln, die man beachten muss, wenn man Schnecken hält. Ich hoffe, es hat euch gefallen und ihr habt auch so wie wir eine Menge über Schnecken gelernt und konntet euch möglichst viel davon behalten.

Annika