«

»

Weltmeisterlicher Start in die Projektwoche

So einfach kann Verputzen sein...

Verputzen mit Spaß-Faktor – so einfach geht’s mit Lehm

 

 

Nach dem 4-Sterne-Wochenende geht es für die Kinder am Bodenländchen aufregend weiter: Die Projektwoche zum Thema Architektur lässt bereits nach den ersten Stunden erahnen, wie das Schulgebäude bereichert werden wird. Die Sinne und die handwerklichen Fähigkeiten der Kinder werden dabei gleichermaßen gefordert.

 

 

 

 

Voller Elan stürzten sich die Kinder auf die Aufgaben, die auf sie warteten. Wir dürfen gespannt sein, wie sich uns sowohl das Gebäude als auch die Umgebung nach der Projektwoche präsentieren werden. Folgende Angebote stehen für die Kinder unter dem großen Oberthema Architektur (innen – außen – Landschaft – Möbel) offen:

Türen – Modelle der Traumschule – Hausmodelle – Architektur und Design nach Hundertwasser – Schulhofbemalung – Barfußpfad – Wandgestaltung innen – Wandgestaltung außen – Toilettenverschönerung – Mosaik – Lehmbauwand – Schweicher „Stuhl-Gang“ – Vogelhäuser – Klassenraumgestaltung für die kommenden Erstklässler – Präsentationswände – Leuchtende Gebäude: Lampionbau – Höhlenmalerei – geschnitzte Skulpturen

Mit an Bord sind neben zahlreichen helfenden Eltern auch die Bildenden Künstlerinnen Dorette Polnauer (Malerei) und Britta Deutsch (Skulptur) sowie der Lehmbaukünstler Frank Bonert. Sie werden jeweils finanziert über das Landesprogramm „Jedem Kind seine Kunst“, das Budget für Ganztagsschulen und über den Förderverein der Grundschule. Die Farbe für die Verschönerungsarbeiten innen und außen übernimmt die Verbandsgemeinde Schweich, das Material für die Lehmbauwand der Förderverein. Herzlichen Dank an alle Unterstützer! Alle Neugierigen sind herzlich eingeladen, bei der Präsentation der Ergebnisse am Freitag, dem 18.7. um 10.30 Uhr am Bodenländchen vorbeizuschauen!

Die ersten Fotos: