«

»

Besinnliche Stunde im Advent

Die Chorgruppe aus den 2. und 3. Klassen am Altar der Pfarrkirche

Die Chorgruppe aus den 2. und 3. Klassen am Altar der Pfarrkirche

 

 

 

 

Rund 700 Zuhörer konnten am Freitagabend in der Pfarrkirche St. Martin in zwei aufeinanderfolgenden Adventskonzerten eine teils heitere, teils anrührende besinnliche Stunde erleben, zu der alle Klassen der Grundschule ihren Beitrag beisteuerten.

 

 

 

Trotz großer Aufregung unter den Kindern und hektischen Zeiten kurz vor Weihnachten stieß die Ankündigung des Adventskonzertes auf große Resonanz. Selbst der hohe Krankenstand unter Kollegen und Kindern tat dem keinen Abbruch. Ganze Großfamilien kamen, um den Lied- und Gedichtbeiträgen zu lauschen und sich an Spielszenen zu erfreuen. Die Pfarrkirche als Aufführungsort tat das Ihre dazu. Imposant waren die jeweils von allen Kindern gemeinsam vorgetragenen Chorstücke  „Das Licht einer Kerze“, „Es ist für uns eine Zeit angekommen“, „Ich wünsche mir zur Weihnacht (Away in a manger)“ und „Wir sagen euch an den lieben Advent“. Begleitet wurden sie dabei von Luca Köhnen an der Cajon, Johannes Klar am Klavier und Michael Lugert am Kontrabass, der sich gleichzeitig für die Gesamtleitung verantwortlich zeigte. Auch aus einzelnen Klassen kamen Liedbeiträge, die teilweise szenisch unterstützt („Sechs kleine Tannenbäume“), mit Orff-Instrumenten und Boom-Whackers („Vom Himmel hoch da komm ich her“) oder einfach mit Klavierbegleitung („In der Weihnachtsbäckerei“, „Feliz Navidad“) dargebracht wurden. Sehr schön musiziert wurden auch die Flötenstücke „Lieber guter Nikolaus“ und „Advent, Advent“ sowie zahlreiche solistische bzw. im Ensemble dargebrachte Instrumentalstücke auf Klavier und Klarinette. Auch die Bläserklasse des 4. Schuljahres konnte mit vier Stücken eine verblüffende Vorstellung abgeben. Für Abwechslung sorgten zahlreiche Gedichte sowie ein sehr besinnlicher Lichtertanz.

Abgerundet wurde das gelungene Konzert vom Angebot des Fördervereines, der allen Gästen vor der Kirche Kinderpunsch und Glühwein anbot.

Viele Besucher gingen frohen Herzens nach Hause – wir hoffen, dass ein bisschen von der eingefangenen Stimmung auch in den Alltag strahlen kann. Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an alle Akteure und fleißigen Helfer, die zum Gelingen dieses schönen Abends beigetragen haben!