«

»

Hör mal, wer da hämmert!

 

Wer will fleißige Handwerker sehn…

 

 

 

 

 

Es sind die Mädchen und Jungen der Arbeitsgemeinschaft „Werken“!

 

 

 

Die jungen „Schreiner“ planen in ihrer Werkstatt mit Sorgfalt und viel Fantasie z.B. Fahrzeuge aus Holz und kreieren sie anschließend mit Hingabe und Geduld.

Auszug aus dem Tagebuch eines Schreiners:

Mit dem Zollstock wird erst einmal Maß genommen und mit dem Bleistift die Idee auf dem rohen Holz angezeichnet. Jetzt fliegen gleich die Späne!

Der Rumpf des Fahrzeugs wird zurecht gesägt und mit Feile und Schleifpapier in Form gebracht.

Nach diesem Kraftakt ist eine ruhige Hand gefragt, denn mit Pinsel und Farbe bekommt jedes Werkstück seinen individuellen Auftritt. Auch wenn es bei soviel Euphorie schwerfällt ist eine Pause angesagt, denn die Farbe braucht Zeit zum Trocknen.

Man hämmert in der freien Zeit Nägel in den Übungsbaumstamm um sie im Anschluss wieder heraus zu ziehen.

Endlich! Das Holz ist trocken und die einzelnen Bauteile, wie die Rümpfe, Räder, Segel und Flügel können mit Schrauben, Nägeln und Leim zu schnellen Autos, großen Schiffen und rasanten Flugzeugen zusammen gefügt werden.

Weitere Kreationen sind bereits geplant!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei unserem Hausmeister Engin Yilmaz, der uns immer mit Rat und Tat zur Seite steht und auch unsere Werkzeuge wartet.