«

»

Junge Forscher

Kinder der Forscher-AG erklären

 

 

 

 

 

Die Forscher-AG lud zum Experimentieren ein – und den Anfang machten die Vorschulkinder aus der Kita St. Martin.

 

 

Warum nicht sein Wissen mit Jüngeren teilen und mit der Begeisterung fürs Forschen anstecken? So dachten die kleinen Forscher vom Bodenländchen und luden sich die Vorschulkinder der drei ortsansässigen Kitas ein. Zehn Kinder bereiteten jeweils ihr Lieblingsexperiment so auf, dass sie es den zukünftigen Grundschulkindern nicht nur zeigen und erklären konnten, sondern den Gäste auch selbst Platz zum Experimentieren ließen. So kamen die unterschiedlichsten Versuche zusammen – die Kinder erfuhren etwas über den Elektromotor, Geheimtinte, Raketenantrieb, Farbzusammensetzung, Wasseroberflächenspannung und vieles mehr. Am Schluss durften sie ihre selbst geschüttelte Butter auf frischem Körnerbrot probieren – ein leckerer Abschluss. So kann es weitergehen mit der Schule!