«

»

Großer Bahnhof für die Kleinsten

Mittlerweile ein Familienfest: der erste Schultag

 

 

 

 

 

82 neue Grundschulkinder durfte die Schulgemeinschaft zum Schulbeginn begrüßen – volles Haus konnte sowohl in der Pfarrkirche beim Gottesdienst als auch in der Bodenländchenhalle bei der kleinen Aufnahmefeier vermeldet werden.

 

 

Familie, Freunde und Bekannte nahmen Anteil an der Einschulung unserer Erstklässler/innen, die gut vorbereitet ihren ersten Tag als Schulkind am Bodenländchen verbrachten. Der Eintritt ins Schulleben wurde nicht nur durch die große Schultüte versüßt: Die Patenkinder der 4. Klassen begrüßten die „Neuen“ mit Flötenliedern, Sprechgesang, Versen auf Englisch und dem ABC, und der Förderverein sorgte wie immer zuverlässig mit Kaffee, Kuchen und Sekt für das Wohl der Gäste. Wir wünschen unseren Neuankömmlingen alles Gute auf ihrem schulischen Weg, viele neue Freunde und Spaß am Lernen!