«

»

Krach bei Bach!

Im großen Haus des Stadttheaters Trier

 

 

 

 

 

Finanziert über das Ausflugsbudget des Fördervereins besuchten die Klassen 3a und 3b im Rahmen des Musikunterrichts das Stadttheater Trier – und erlebten „Krach bei Bach“!

 

 

Mit einer Zugfahrt zum Trierer Südbahnhof ging es gleich nach Schulstart morgens los. Wir waren zeitig an, sodass wir Plätze in den vorderen Theaterrängen ergatterten und besonders guten Blick auf die Bühne und das Orchester hatten. Daher konnten wir Fabienne aus Klasse 4d gut erkennen – sie singt im Kinderchor des Theaters und stand während des kompletten Stücks auf der Bühne. Dabei sangen sie und die anderen Kinder alles komplett auswendig. Noch dazu mussten sie sich viele Bewegungen und Wege auf der Bühne merken. Das hat uns alle ziemlich beeindruckt. Insgesamt war es wirklich mal eine andere Art von Musikunterricht, von der wir lautstark Zugabe verlangen. Doch es nützte vorerst nichts, denn es ging mit dem Zug wieder zurück, damit wir pünktlich zum Mittagessen in der Schule waren.