«

»

…und wieder Handball

Spannend bis zum Schluss: Endspiel gegen Hermeskeil

 

 

 

 

 

Die Grundschule Schweich durfte mit beiden Mannschaften zur Endrunde des Handball-Kreisturniers nach Igel fahren. Der Einsatz von Trainer Michael Plaul und seinen Schützlingen hatte sich sichtlich gelohnt: Freude am Handballspiel, faire Teamarbeit und respektable Leistungen zeichneten die Teilnahme an der Endrunde aus Schweicher Sicht aus.

 

 

Die zweite Mannschaft war ein sehr junges und lernendes Team, welches Turniererfahrungen für das kommende Jahr sammeln durfte.
Trotz der verlorenen Spiele in der Gruppe hatten die Kinder die Nerven und die Motivation, um ihre Spielfähigkeiten und ihren Mannschaftsgeist in der Platzierungsrunde gegen den Gastgeber Igel in einem knappen, aber verdienten Sieg zu demonstrieren.

Schweich 1 gewann alle Spiele, wie auch schon in der Vorrunde, mit dem besten Torverhältnis von 16:3 und erntete Anerkennung von den Turnierverantwortlichen für ihre technisch und taktisch hervorragende Spielweise und eine faire Mannschaftsleistung mit dem Einsatz, den eine Finalteilnahme verdient. Nach dem Unentschieden (4:4) in der regulären Spielzeit, wobei ein Torrückstand ausgeglichen und sogar eine zwischenzeitliche Führung erarbeitet wurde, ging es ins Penalty, wo unser Torwart Leon Berg trotz einer behandelten Handverletzung aus dem 2. Spiel souverän das Team im Spiel hielt und auch die erschöpften Schützen nervenstark blieben.
Da auch hier keine Entscheidung folgte, kam es zum dramatischen Sudden death. Hermeskeil vergab und unser Kapitän Benjamin Hansen übernahm Verantwortung und traf.

Hier der offizielle Bericht des Veranstalters:

Handballturnier der Grundschulen im Kreis Trier-Saarburg – Schweich I siegt

Zum Finalhandballturnier der Grundschulen im Kreis Trier-Saarburg am Fr, den 27.4.18 kamen die besten 8 Teams, die sich vor zwei Wochen beim Vorrundenturnier von insgesamt 15 Teams qualifiziert hatten. Zu Beginn wurde in 2 Gruppen gespielt, um dann mit den Platzierungsspielen den Sieger zu ermitteln. Jedes Spiel dauerte 10 Minuten.

Als Spielort fungierte Igel. Mein Dank gilt der Schulleiterin Frau Kesseler für die hervorragenden Rahmenbedingungen. Die sportlich sehr fairen Spiele wurden mit viel Fingerspitzengefühl von Alexandra Krämer (Torhüterin 2. Mannschaft der Trierer Miezen) und Heyer geleitet.

In der Gruppe A sicherte sich den ersten Platz die Grundschule am Hermeskeil 6P / 14:7T vor der Grundschule Longuich-Riol 4P / 7:4T. Dritter wurde die Grundschule Osburg 2P / 3:6 T gefolgt von der Grundschule am Bodenländchen Schweich II 0P / 4:11T.

Sieger der Gruppe B wurde die Grundschule am Bodenländchen Schweich I mit 6P / 16:3T. Zweiter wurden die Grundschule St. Barbara Fell 4P / 12:7T knapp vor der Grundschule Mehring 3P / 6:10T. Mit 0P / 5:19T wurde die Grundschule Igel vierter der Gruppe B.

Es folgen die Platzierungsspiele, die alle sehr umkämpft waren:

Im Spiel um den 7. Platz siegte die 2. Mannschaft aus Schweich mit 2:1 gegen Igel.

Ein 1:0 reichte Mehring gegen Osburg für den 5. Platz.

Longuich-Riol genügte ein knappes 2:1 für den 3. Platz

In einem hochklassigen und spannenden Finale führte Hermeskeil schon 2:0 ehe Schweich auf 2:2 herankam und 90 Sekunden vor Schluss sogar mit 4:3 führte. Nervenstark glich Hermeskeil kurz vor Schluss aus.

Penalty (7m) – fünf Schützen pro Team: Auch hier stand es 1:1, sodass es in die erneute Verlängerung ging. Schweich traf, Hermeskeil nicht. 2:1 Gratulation nach Schweich.

Alle Teams erhielten Urkunden Handbälle. Zudem stifteten die Trierer Miezen den ersten drei Siegern Freikarten für das Zweitligaspiel am Sa, den 28.4.18 in Arena Trier gegen SG H2Ku Herrenberg. Vielen Dank.

Platzierung:

  1. Grundschule Igel
  2. Grundschule am Bodenländchen Schweich II
  3. Grundschule Osburg
  4. Grundschule Mehring
  5. Grundschule St. Barbara Fell
  6. Grundschule Longuich-Riol
  7. Grundschule Hermeskeil
  8. Grundschule am Bodenländchen Schweich I