«

»

Es klappert die Mühle…

Die Drittklässler haben die Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Mehl“ in der Molitorsmühle vertieft – ein Schülerbericht der 3d erläutert den Tag.

In der zweiten Schulwoche wanderten alle Drittklässler zur Molitorsmühle. Dort trafen wir Frau Adams. Zuerst gingen wir in die Mühle und Frau Adams erklärte uns wie sie funktioniert.

Es gab sogar einen Sack, aus dem zwei Stiefel schauten. Es sollte zeigen, dass es Max und Moritz waren, die in den Sack gesteckt worden waren, nachdem sie viele Streiche gemacht hatten.

Unten erklärte uns Frau Adams das Wasserrad. Als wir ganz oben in der Mühle waren, schaltete Frau Adams die Mühle an. Die Maschinen wurden immer schneller und lauter. Die Mühlsiebe schaukelten lustig hin und her. Sogar der Boden wackelte etwas.

Zum Schluss der Führung durften wir sogar mit dem Aufzug fahren.

Nachdem wir die ganze Mühle gesehen hatten, haben wir selber Stockbrot über dem Feuer gemacht. Es war sehr lecker. Danach durften wir noch auf dem Spielplatz spielen.

Es war ein aufregender und toller Tag. Wir haben viel gelernt.

(von der Klasse 3d)