«

»

Abenteuer auf einer richtigen Burg

Auch in diesem Schuljahr zieht es einige Klassen vom Bodenländchen nach Thallichtenberg – den Anfang machten die Klassen 4c und 4d.

Unsere Klassenfahrt auf die Burg Lichtenberg

Vom 16.09.10 bis 18.09.19 waren wir auf Klassenfahrt in der Jugendherberge Thallichtenberg. Montagmorgens haben wir uns auf dem Schulhof getroffen und sind dann um 8:45 Uhr mit dem Bus losgefahren. Nach ungefähr einer Stunde sind wir auf der Burg Lichtenberg angekommen. Da wir noch nicht in unsere Zimmer konnten, haben wir unsere Koffer im Tagungsraum abgestellt. Wir durften uns auf dem Burggelände umschauen und dort frühstücken. Danach wurden wir rein gerufen und haben im Bastelraum Ritterhelme und ein Brettspiel gebastelt.. Zum Mittagessen gab es Spagetti mit Bolognesesoße. Nach dem Essen durften wir endlich in unsere Zimmer. Wir haben die Betten bezogen und die Koffer ausgepackt. Dann hat Frau  Mosel uns die Burg gezeigt. Danach haben wir eine Burgrallye gemacht. Anschließend gab es Abendessen. Es gab Frikadellen, Salat, Brot, Wurst und Käse. Als wir fertig waren mit essen konnten wir auf unsere Zimmer. Wir haben noch bis spät in die Nacht gespielt und uns unterhalten. Am nächsten Morgen waren wir schon um 7:30 Uhr beim Frühstück. Es gab Brötchen, Marmelade, Nussnougatcreme, Honig und Müsli. Nach dem Frühstück haben wir Ritterschilde gebastelt. Dann wurde ein Ritterturnier gemacht. Danach wurden Frau Mosel und Frau Schmitz zu Königinnen gekrönt. Frau Mosel war die Königin von England und Frau Schmitz Königin von Schottland. Beim Rittermahl mussten wir die Königinnen und Adeligen bedienen. Als Vorspeise gab es Kartoffelsuppe, zur Hauptspeise gab es Hähnchenschenkel und Schokopudding als Nachtisch. Nach dem Essen war der Ritterschlag und alle haben sich mittelalterliche Gewänder angezogen. Dann haben wir die Burgrallye noch zu Ende gemacht, weil wir montags nicht fertig wurden. Anschließend hatten wir erst mal Pause und durften bis zum Abendessen auf die Zimmer oder draußen spielen. Zum Essen gab es Würstchen, Brötchen, Salate, Käse und Wurst. Danach haben wir uns fertig gemacht für die Nachtwanderung. Jedes Kind hatte eine Taschenlampe dabei. Bei der Wanderung kamen wir an einem Spielplatz vorbei, auf dem wir noch kurz gespielt haben, Dann haben wir im Wald eine Eule gehört. Als wir wieder zurück kamen, sind wir auf unser Zimmer gegangen. Am nächsten Tag haben wir nach dem Frühstück unsere Koffer gepackt, die Betten abgezogen und sauber gemacht. Leider mussten wir dann schon aus den Zimmern raus und haben die Koffer wieder im Tagungsraum abgestellt. Dann hatten wir Freizeit bis zur Abfahrt des Busses. Um 13 Uhr waren wir wieder an der Schule. Es war eine sehr schöne, aber auch anstrengende Klassenfahrt.

Clara Mertes und Kim Augenstein, 4c