«

»

Sind wir nicht alle… Irgendwie Anders?

An einem trüben Novembertag schaute Nina Dudek, Theaterpädagogin am Trierer Theater, in der 1a vorbei. Gemeinsam setzten sie das Bilderbuch „Irgendwie anders“ szenisch um.



„Ich bin anders als… du bist anders als… er ist anders als…. sie…“ schallt es immer wieder aus Klasse 1a. Dass man absolut verschieden sein und trotzdem ein WIR bilden kann, ist immer wieder Thema bei den Erstklässlern. Ein Volltreffer war in diesem Zusammenhang das Bilderbuch „Irgendwie Anders“ von K. Cave und C. Riddell. Einige Kinder kannten es bereits aus dem Kindergarten, aber sich darüber klar zu werden, dass man selbst auch vielleicht ein wenig fremd auf andere wirken kann, das war neu. Nach einigen schauspielerischen Aufwärmübungen spielten die „Kiwis“ die Handlung schließlich nach. Und seltsam… dabei wollten plötzlich alle „Irgendwie Anders“ sein…