Maskenfrage geklärt

27.1.21

Liebe Eltern,

viele Fragen erreichten uns zum Tragen der Masken im Wechselunterricht. Heute erreichte uns nun das Schreiben zur Regelung dieser Frage. Die Kinder dürfen demnach ihre normalen Stoffmasken im Unterricht tragen. Wenn sie allerdings mit dem Bus fahren, brauchen sie eine medizinische / FFP2-Maske.

Glück kann man nie genug haben….

25.1.21

…und so sammelten die Viertklässler/-innen in Ethik noch so einige Sprüche zum Thema. Darüber lässt sich trefflich philosophieren! Wir hoffen jetzt ganz einfach mal auf ganz viel Glück, damit wir uns bald hier in der Schule wiedersehen dürfen!

Ferien- und Schließtage sowie Zirkusprojektwoche

23.1.21

Viele Fragen erreichten uns zum Thema bewegliche Ferientage: Diese werden wie geplant (analog zu den festen Ferientagen) stattfinden. Das heißt für den Februar: An den vier geplanten Ferientagen rund um Fastnacht (12., 15., 16. und 17. Februar) bleibt die Schule geschlossen. Bitte beachten Sie: Es findet auch keine Notbetreuung statt!

Der ursprünglich vorgesehene Schließtag wegen des Studientages (8. März) wird hingegen auf Montag, den 17. Mai verlegt. Dies liegt an der Verlegung des gesamten Zirkusprojektes, in dessen Zuge wir diesen Studientag benötigen. Wir freuen uns, dass wir unsere Projektwoche von Mitte März auf die Woche vom 7. bis einschließlich 12. Juni verschieben konnten. Wir hoffen, dass wir bis dahin auch (mehr) Publikum für die Aufführungen zulassen dürfen. Bitte halten Sie sich dafür auch den Samstag (12.6.) für das Zirkusprojekt frei!

In diesem Zusammenhang gilt der besondere Dank der gesamten Schulgemeinschaft für die großartige Spendenbereitschaft, die uns bereits mehr als 3000 Euro gebracht hat. Da dies für ein solch groß angelegtes Projekt noch immer nicht reicht (ca. 2500 Euro sind noch ungedeckt), freuen wir uns auch weiter über zweckgebundene Zuwendungen!

Hände im Fernunterricht

22.1.21

Auch in der letzten Woche erreichten uns einige Arbeiten aus dem Fach Bildende Kunst aus den 3. und 4. Klassen. Dieses Mal haben die eigenen Hände zur Gestaltung inspiriert.

Glück und Zeugnisse

21.1.21

Noch mehr Glück kann nicht schaden – daher kommen hier weitere Glücksschweichen aus dem Kunstunterricht!

Damit die Zeugnisse des 4. Schuljahres alle rechtzeitig zur Bewerbung an den weiterführenden Schulen zur Hand sind, werden sie am Ausgabetag (Freitag, 29.1.21) zu den im Elternbrief angegebenen Zeiten im Sekretariat ausgehändigt.

Die Kinder des 3. Schuljahres erhalten ihre Zeugnisse an ihrem ersten Präsenztag in der Schule, d.h. am 1. oder am 2. Februar, aus der Hand ihrer Klassenlehrerin.

Glück muss man haben!

18.1.21

Was ist Glück? Mit dieser philosophischen Frage haben sich die Kinder des 4. Schuljahres in Ethik befasst. Neben den Überlegungen dazu sind auch diese schönen Glückssteine entstanden – wir wünschen damit allen besonders viel Glück für die Zukunft!

Regelung zum Wechselunterricht

17.1.21

In der kommenden Woche bleiben wir noch alle im Fernunterricht, wenn alles gut geht, können wir aber schon ab dem 25.1.21 in den Wechselunterricht starten. Bitte lesen Sie dazu den Elternbrief durch und geben uns Rückmeldung, ob Sie eine Befreiung von der Präsenzpflicht wünschen.

Beachten Sie bitte auch: Wir müssen flexibel bleiben. Je nach Infektionsgeschehen und Entscheidungen auf Landesebene kann es sein, dass der Fernunterricht noch verlängert wird. Sollte dies vorgesehen sein, erfahren Sie davon auch an dieser Stelle.

Wer findet den Namen?

16.1.21

Tolles Kunstwerk – aber was will es uns sagen? Um das rauszufinden, muss man schon ein bisschen suchen. Die Kinder des 4. Jahrgangs haben sich auf jeden Fall perfekt in Szene gesetzt. Probiert es doch auch mal aus!

Regelung zum Mittagessen

15.1.2021

Liebe Eltern,

bis Ende Januar wird es keinen Mittagstisch bei uns geben. Daher wird für den Monat Februar kein Essensgeld von der Verbandsgemeindeverwaltung eingezogen.

Bedenken Sie, dass Sie Ihrem Kind, falls es ganztags zur Schule kommt, unbedingt ein Lunchpaket mitgeben!

Schulsozialarbeit

14.1.21

Unser Schulsozialarbeiter Sagar Schieben hat seine Arbeit im November bei uns aufgenommen – so langsam wachsen auch sein Büro und die Aufgaben. In einem Brief stellt er sich und seine Arbeit kurz vor.