Herzlich willkommen an der Grundschule am Bodenländchen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule und wünschen viel Spaß beim Stöbern durch unsere Seiten!

Hier geht es zu unserem Moodle-Schulhaus unter

sowie zu den Informationen rund um unsere Kommunikationsplattform „SchoolFox“.

Abschied vom Bodenländchen

12.4.24

Mit einem rundum gelungenen Fest feierte die Schulgemeinschaft am Bodenländchen ihren vorgezogenen Abschied von Gebäude und Standort. Im Sommer ist der Umzug in die neuen Räumlichkeiten geplant – Grund genug, noch einmal am Bodenländchen zu feiern. Dazu wurden alle Werke der vorangegangenen drei Projekttage präsentiert und Darbietungen in einem kleinen Programm mit Zirkus und musikalischen Beiträgen dem zahlreichen Publikum vorgestellt. Viele Dinge, die entstanden sind, konnten käuflich erworben werden. Manches aus altem Lehrmaterial , das nicht mehr mit umziehen kann, erhielt ein „neues Leben“ – so waren zum Beispiel die Kissen, Taschen und Mäppchen aus alten Wandkarten der Renner. Die übrig gebliebenen Wandkarten wurden von SEB-Mitglied Gunnar Kreusel meistbietend versteigert – ein weiterer Höhepunkt des Festes. Beim Bobbycar-Rennen und anderen Spielen konnten sich die Kinder vergnügen, der Förderverein organisierte eine Tombola mit hochwertigen Preisen und ein Publikumsmagnet war auch die Caféteria, für die zahlreiche Eltern Kuchen gebacken hatten. Bei Pizza, Waffeln, kühlen Getränken und frühlingshaften Temperaturen ließen es sich die Besucher/-innen gut gehen und konnten auch Bildmaterial aus „alten Zeiten“ sichten, die die ehemalige Schweicher Lehrkraft Elke Schwab zur Verfügung gestellt hatte. Nun kann der Umzug kommen!

Weiterlesen

Vorfreude wächst

10.4.24

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Derzeit wird geprobt für die Aufführungen am Schulfest. Die Kinder freuen sich schon sehr auf den bunten Nachmittag und ihren Einsatz an Standen und auf der Bühne. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen…

Kann nicht jeder Tag Projekttag sein?

8.4.24

Drei Tage lang konnten die Kinder am Bodenländchen sich in Projektgruppen ihrer Neigung entsprechend betätigen. Ob musikalisch, sportlich, literarisch oder bildnerisch gestaltend: Kreativ und anregend waren alle Angebote. Viele Kinder zeigten sich so ihren Lehrkräften gegenüber von einer ganz anderen Seite und hatten sichtlich Freude am Tun. Guter Nebeneffekt: In einigen Projektgruppen wurden Dinge verarbeitet, die nicht mehr an die neue Schule mit umziehen.

Die Ergebnisse können dann auf dem Schulfest am Freitag, dem 12.4. zwischen 14 und 19 Uhr bestaunt werden. Ob Filmvorführung, Ausstellung, Verkauf oder Aufführung: Die Kinder sind stolz auf ihre Leistung und freuen sich auf die Präsentation!

Weiterlesen

Neues Leben für alten Schrott

5.4.24

Als FSJler unterstützt uns Leonard Seine nicht nur im Schulalltag, sondern bringt sich auch selbst mit Ideen und eigenen Projekten ein. Als Abschluss seines Freiwilligendienstes gestaltete Leonard einen Kunst-Tag für die Klasse 4a. Alleine oder in Gruppen gestalteten die Schüler:innen dabei Roboter aus Elektroschrott und Haushaltsmüll und hauchten damit alten Geräten ein neues Leben ein.

Weiterlesen

Vorfreude aufs Schulfest

4.4.24

Ein aufregendes Flüstern liegt in der Luft… Es scheint, als ob jemand einen kleinen Blick auf die Preise der Tombola, die der Förderverein am Schulfest veranstalten wird, erhascht hat!
Um eure Neugier weiter zu entfachen, haben wir ein geheimes Foto der verlockenden Preise beigefügt. Lasst euch inspirieren und seid gespannt darauf, diese und viele weitere Überraschungen beim Schulfest zu entdecken!
Übrigens: Mit jedem Los, das du kaufst, hast du die Chance, einen der zahlreichen Preise zu gewinnen – und unterstützt gleichzeitig unsere Schule.

Ungewöhnlicher Besuch in der Ethik-Gruppe

3.4.24

Der Besuch der Ethik-Gruppe der 4. Klassen sorgte vor den Osterferien für erstaunte bis erschrockene Blicke bei den vorbeikommenden Erwachsenen: Bestatter Andreas Adams aus Schillingen war mit dem Leichenwagen zur Schule gekommen! Die Ethikgruppe, die sich in den vergangenen Wochen ausführlich mit dem Thema „Tod und Sterben“ auseinandergesetzt hatte, zeigte jedoch keinerlei Berührungsängste und stellte sofort viele Fragen: Warum wird man Bestatter? Woher weiß der Bestatter, dass jemand wirklich tot ist? Und ist der Sarg wirklich da, damit man nicht von Würmern gefressen wird? Nach einer langen Fragerunde durfte die Gruppe schließlich noch einen echten Sarg begutachten. Auch wenn (zur Enttäuschung der Kinder) niemand probeliegen durfte – vielen Dank an Herrn Adams für den Besuch!

Schöne Osterferien!

22.3.24

Kurz, aber verdient: Die Osterferien liegen vor uns. Wir wünschen ein schönes Osterfest und freuen uns, alle gut erholt und wohlbehalten am Mittwoch, dem 3. April zu den Projekttagen am Bodenländchen wiederzusehen.

Trommeln für den Frieden

21.4.24

In über 60 Ländern trommeln Kinder am 21. März für den Frieden – so auch am Bodenländchen.

Gerade Kinder leiden weltweit unter den Folgen von Kriegen und Vertreibung. Auch unsere Grundschule hat einige geflüchtete Kinder in ihren Reihen, die von dem großen Leid durch Krieg und Verfolgung berichten können. Wo früher Trommeln zum Krieg riefen, sind es heute die Kinder, die sich durch ihre Trommeln Gehör verschaffen und den Frieden herbeirufen. Ein Appell an alle Politiker und Verantwortlichen in der Welt, sich die Hand zu reichen. Aber auch der Blick auf die eigene Bereitschaft, anderen zuzuhören, Verständnis aufzubringen, nicht auszugrenzen und in Frieden miteinander zu leben. Das Trommeln sowie das Vortragen der Texte wurde von den 4. Klassen übernommen. Ein wundervolles Friedenslied des Schulchors rundete das kleine Programm ab, das von unseren Musiklehrerinnen Judith Breiling und Anja Kehrbaum vorbereitet wurde. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei – und vielleicht trommeln auch andere Kinder mit!

Weiterlesen

Ein ganz anderer Spaziergang

21.3.24

Einen Spaziergang der anderen Art konnten die beiden Patenklassen 1e und 4c veranstalten: Der Lesespaziergang zum Thema Ostern bei schönstem Frühlingswetter war ein voller Erfolg. So macht Patenschaft Freude!

Weiterlesen

Verloren und doch gewonnen

18.3.24

Basketballspielen wie die Profis – davon muss man nicht länger träumen, wenn man an unserer Basketball-AG teilnimmt. Schon zum zweiten Mal in diesem Schuljahr durfte unsere Schule an der Basketball-Grundschulliga teilnehmen. Und die findet – genau wie die Profispiele – in der Trierer SWT-Arena statt.

In der Halbzeit eines Bundesligaspiels der Römerstrom-Gladiators treten dabei die Mannschaften zweier Grundschulen gegeneinander an. Gut vorbereitet von unserem Trainer Matthias Kehrbaum trafen wir uns am Samstagabend mit Frau Roths und Herrn Plaul, um gegen die Ambrosius-Grundschule Trier zu spielen. Doch die Trierer Mannschaft bestand nur aus drei Kindern und wir waren zu siebt – da war es selbstverständlich, dass wir das gegnerische unterstützten. Jonah und Noah spielten also für die Gegner und mit zwei tollen Treffern durch Jonah gelang ihnen der Sieg. Gewonnen haben wir trotzdem alle, denn uns sahen fast 4000 Menschen zu. Das ist nun wirklich traumhaft!