Laterne, Laterne

5.11.21

An allen Ecken und enden wird gebastelt – ein untrügliches Zeichen dafür, dass das Jahr sich dem Ende zuneigt. So wie hier die Seepferdchen der 1c werden derzeit am Bodenländchen in vielen Klassen Laternen für die zum Glück wieder stattfindenden Martinsumzüge hergestellt. So tragen die Kinder ein wenig Licht in die Dunkelheit – und mit dem heiligen Martin als Vorbild teilen sie Licht, Freude und vielleicht auch andere Dinge miteinander…

Sicher zur Schule

3.11.21

Auch wenn die Zeitumstellung uns wieder mehr Licht am Tagesbeginn beschert hat, werden die Tage dennoch immer trüber und dunkler. Um die Sicherheit unserer Kinder zu gewährleisten, haben sich Elternvertreter*innen darum bemüht, den Schulweg sicherer zu machen und rufen alle Eltern auf, aufs Elterntaxi zu verzichten. Wenn es keine Alternative zum Auto gibt, bringt ein Aus- und Einsteigeplatz an einer mit dem Kind vereinbarten Stelle in gebührender Entfernung zur Schule schon viel Entlastung im alltäglichen Verkehrschaos, das gerade für unsere Kleinsten viel zu unübersichtlich und damit sehr gefährlich ist.

Die Lehrkräfte sind bemüht, das Thema auf vielfältige Weise aufzugreifen. Wiederum durch Elterninitiative konnten die Kinder des ersten Schuljahres von der Deutschen Verkehrswacht mit reflektierenden Sicherheits-Kragen ausgestattet werden – vielen Dank dafür! Die Klassen erkunden im Sachunterricht gerade die Themen „Sicher zu Fuß unterwegs“ und „Licht und Dunkelheit“ – sie experimentieren mit heller und dunkler Kleidung im Dunkeln, gehen die Schulwege rund ums Gebäude ab, entdecken die gelben Füße als Hilfestellung und Hinweis für sichere Querungswege und erkunden ihre Ranzen und Taschen hinsichtlich Reflektoren. In der Galerie ist die Klasse 1a bei der „Arbeit“ zu sehen – Sicherheit kann Spaß machen!

Die Oper ist gerettet!

8.10.21

Aida und der magische Zaubertrank – eine Oper in der Grundschule? Kein Problem, wissen die Kinder am Bodenländchen und berichten begeistert von der Aufführung der Tourneeoper Mannheim, kurz TOM. Dabei bestachen neben der kindgerechten Geschichte und ideenreichen Inszenierung vor allem Valerie Wilhelm und Marc Schwämmlein mit ihren wundervollen Stimmen und ihrer Ausstrahlung, die sofort auf das Publikum einwirkte.

Weiterlesen

Getreide mal anders

7.10.21

Die 3a hat kurz vor den Herbstferien das Nützliche mit dem Angenehmen und den Sachunterricht mit den Deutschstundenverknüpft: Aus Maiskörnern wurde Popcorn und aus Weizenvollkornmehl leckere Waffeln. Das Rezept wurde zuvor im Aufsatz geübt – so ging alles blitzschnell von der Hand und es blieb mehr Zeit zum Genießen.

Unterwegs auf den Spuren der Kartoffelpflanze

22.9.21

An diesem Dienstag durften die zweiten Klassen einen tollen Vormittag auf der Molitorsmühle erleben.  Gemeinsam mit Frau Britten, Frau Chorus und Frau Neumann wanderten die Eisbären und die Koalas an der Grundschule los und wurden auf der Mühle von Frau Adams empfangen. Mit ihr erkundschafteten die Kinder das „Gartenfeld“ und suchten neben den Überbleibseln der Kartoffelpflanze nach Mutter- und Tochterknollen. Im Anschluss daran gab es für alle Grillkartoffeln und eine ausgiebige Spielzeit rund um die Molitorsmühle. Pünktlich um 12Uhr kamen die beiden Klassen mitsamt ihren Lehrerinnen wieder auf dem Schulgelände an.

Alle waren sich einig: Es war ein rundum gelungener Schultag!

Freundschaftswandern Teil 2

20.09.21

Ob Hunde und Fledermäuse sich gut vertragen? Einen ersten gemeinsamen Wandertag haben sie auf jeden Fall schon mal hinter sich gebracht – und wie die Fotos zeigen: Es ist mehr als ein „Vertragen“, zumindest für die Hunde der 4d und die Fledermäuse der 1b…

Meulenwald mit Moselblick

19.9.2021

Die 4d nutzte das tolle Herbstwetter zu einer Wanderung in den Meulenwald – und konnte nicht nur den Wald, sondern auch den Blick auf die Mosel in vollen Zügen genießen!

Baumhaus-Begegnung

17.9.21

Eine abenteuerliche Einladung flatterte am Bodenländchen in die Klassen der Jahrgangsstufe 3: Die Kinder der Treverer-Schule wünschten sich Verstärkung für ihr inklusives Baumhaus-Projekt. Eine Delegation von sechs Kindern folgte der Einladung begleitet von Sagar Schieben und staunte nicht schlecht, dass man sogar als Rollstuhlkind einen Weg hinauf aufs Baumhaus findet! Vielen Dank für den Spaß beim Sägen und Hämmern und die Einblicke in die Welt der Rollis in diesem wunderbaren Projekt der Erlebniswerkstatt Saar!

Freundschaftswandern

17.9.21

Gemeinsame Erlebnisse stärken die Freundschaft: So wie die Patenklassen 4a und 1c, zogen auch andere neue Patenverbindungen in die Umgebung Schweichs, um zusammen auf Erkundungstour zu gehen. Ob in den Meulenwald, an die Mosel oder an den Merzbach – bei schönstem Wanderwetter gab es viel zu entdecken!

Grüße vom Landwehrkreuz

14.9.21

Endlich kommt das Sommerwetter, aber die Sommerferien sind vorbei… Wie gut, dass es Wandertage gibt! So wie hier die Klasse 3a zogen viele Klassen los, um das Naherholungsgebiet um Schweich herum zu erkunden. Nicht alle aber schafften es bis zur Mehringer Höhe mit dem Landwehrkreuz… Dennoch: Das Wandern erfreut sich dieser Tage immer größerer Beliebtheit und ist ein sehr empfehlenswerter, gesunder Sport. Die Kinder tragen ihre Anregungen hoffentlich auch in die Elternhäuser!