«

»

Uli Führe entführt in die Welt des Singens

Uli Führe schlüpft in die Rolle des Gnoms – und die Kinder helfen mit

 

 

 

 

 

Uli Führe, bekannter Stimmbildner und Autor vieler Vertonungen und Arrangements, war durch die Verbindung zu unserem Chorleiter Johannes Klar zu Gast am Bodenländchen.

 

 

 

 

Gnome bei uns in Deutschland? Im Alemannischen gibt es sie noch. Uli Führe erzählt aus ihrem Alltag – und animiert die Kinder damit, die Bewegungen, die die Gnome so den lieben langen Tag machen müssen, zu imitieren.  Ganz nebenbei aktivieren die kleinen Sängerinnen und Sänger dadurch die Körperregionen, die fürs Singen von Bedeutung sind. Und das sind ganz schön viele! Natürlich wird dann auch noch gesungen – vorzugsweise Lieder aus der Feder des Komponisten und Musikpädagogen. Mit viel Freude und Eifer sind die Kinder bei der Sache und sind sich am Schluss einig: Uli Führe muss wiederkommen!