«

»

Die nachgebauten Burgen der 4b

Die "Burgbesitzer" erklären ihre Konzepte am Modell

Die „Burgbesitzer“ erklären ihre Konzepte am Modell

 

 

 

 

 

Die Klasse 4 b hat im April 2016 angefangen Burgen aus Pappe und Karton nachzubauen. Sie hatten sehr viele Ideen.

 

 

 

Eine Gruppe hat zum Beispiel eine Pechnase gebaut. Das ist ein Raum, der außerhalb der Burgmauer angebracht war und wo von dem die Frauen heißes Pech oder Öl auf die Angreifer geschüttet haben. Es hat lange gedauert die vielen Gebäude nachzubauen. Wichtige Gebäude waren:

  • der Palas:  dort hielt sich der Burgherr auf
  • die Küche: dort wurde für den Burgherrn und die Burgherrin gekocht und gebacken
  • der Schmied: dort wurden Hufeisen für die Pferde und Schwerter für die Ritter angefertigt

Als alle Burgen fertig waren, hat die Klasse 4b die Burgen ihren Paten vorgestellt. Nach einem kleinen Rundgang waren alle Erstklässler schon begeistert. Die Burgen waren alle unterschiedlich und jede hatte eine andere Besonderheit.

Wir hoffen, dieser kleine Bericht hat Ihnen und euch gefallen und unsere Burgen näher gebracht.

 

– Annika Ebner, Anabel Perez Carolino-